SZ007 Hinsetzen. Headset auf. Loslegen.

,
Zu einem letzten Reigen finden sich Tim, Ralf und Claudia zusammen, um den 30C3, die Podlove/Sendezentrum-Assembly und die Sondersendung zu resümieren. Durch, ganz schön durch sind alle. Tim irritiert Claudia noch bis zu einem Maximum, um dann erschöpft einen Koffeinnotfall zu erleiden. Zwischen Easteregg-Hunting, Comic-zeichnenden Erstbesuchern, Podlove-programmierenden VIPs und ganz schön viel Retrospektive Männern sie sich durch diese Freestyle-Show. Eine Empfehlung, um die Dimensionen des 30C3 abzuschätzen, gibt es noch für alle: Die Stats-Review von VOC, POC, NOC, SOC, etc. – demnächst auch in Ihrem Downloadbereich. Zum Abschluss stellen wir noch fest: Erstaunlich grün ist das hier.

 

Dauer: 1:17:48



Moderation:
avatar Ralf Stockmann
avatar Claudia Krell Amazon Wishlist Icon
avatar Tim Pritlove Bitcoin Icon Paypal Icon

Gäste:
avatar Benjamin
avatar Eric Teubert

Hinter der Bühne:
avatar Vale
avatar Evita Bley Shownotes
avatar Martin Kruse
avatar Martin Stoffers
avatar Lars Jitschin
avatar Frank Hase

Shownotes von: mrmoe, @vale, @Quimoniz, Simon Waldherr, @evita, BigMcIntosh91, @Dr4k3

Intro

00:00:00

Begrüßung zur 4. und vorerst letzten Sondersendung — Geplante Sendungen sind vorbei, jetzt kommt "Freestyle" — Tim ist überrascht ("geschockt") ob der Dynamik der Veranstaltung — 1C3 in der Tagesschau (Frank Rieger)  — Tim Pritlove ist zum Urgestein des Clubs erklärt worden (Stern-Artikel)  — Thomas Wieske (thw) — "Fotoverbot" — "Das Verhältnis vom Club zur Presse war schizophren" (Tim) — Unterschied zwischen CCC (1981) und CCC e.V. (1986) — Tims Eastereggs-Rätsel — Komo "löst" ein Easteregg ("Plan 9 from Outer Space" (Film von 1959))  — Tim bekommt Viagra-Werbung — Besucherunterschied zwischen 29C3 und 30C3 — "Es gibt nur einen ersten Kongress" (Ralf) — Mindestens die Hälfte des Publikums ist zum ersten mal auf dem Kongress — Urgestein "Papillon Frogbutter".

1. Gast - Erstlingsbesucher Benjamin aus Bonn

00:15:47

Benjamin hat den Kongress schon lange vorher verfolgt — Er hat kaum Vorträge gesehen — Der Termin ist schwierig — Tim behauptet, dass der Termin absichtlich so gelegt wurde, damit jeder eine gute Ausrede hat — Benjamin findet, dass die Tageszeiten aufgehoben sind — Tschunk — Seidenstraße — Debugging der Seidenstraße — Erkenntnis: neue Sachen basteln und im nächsten Jahr mitbringen — Benjamin zeichnet Comics, die Tim cool findet (The Incredible Holg)  — pantalon.tv — Tipps für Besucher: Essen und Trinken selbst organisieren.

Retrospektive

00:24:05

Congress und Camp Gelegenheit, um E-Mail-Adressen auf Gesichter zu mappen — Eigenlob und -kritik auf das Sendezentrum — Nächstes Jahr dann wieder Public Viewing im Sendezentrum — Zeitrechnung in Kongresstagen statt Wochentagen — Perfektionierung des Kongresses im Laufe der Zeit — "Die Turnaroundzeit an den Kassen ist einfach Mindboggling!" (Tim) (*- "Das erste mal keine Schlange nach draußen seit 1998!" (Tim))  — Es gab Probleme mit dem WLAN und dem Wiki — Michael Kreil — 30c3-Map — IndoorApp — Netzpolitik.org — Visualisierung des Publikumsstromes auf der RP13 — Aufruf für neue Ideen gegen alte Kongress-Probleme — Claudia findet die Dynamik des Kongresses toll — Bewunderung der Seidenstraße — Wi-Fi in der Seidenstraße: "Fliegende Flaschen" — Statistische Zusammenfassung des Kongresses "NOC" (111564 kWh Stromverbrauch auf 4 Tage (ein 4-Personen-Haushalt verbraucht ~5000kwh laut)  — 35TB Video gestreamt — 4200 Wireless Devices gleichzeitig aktiv — Ein Statement - Jedes Gerät kann eine eigene Verschlüsselung haben)  — Saal 1 und Saal 2 vollständig gefüllt — Vorteile des jetzigen Standorts gegenüber dem BCC (Vergleich mit Überschwemmungsgebieten zum Besucherabfang)  — "Versorgen sie erst sich und dann ihre Kinder" (Tim) — Podlove — Claudia hat sich die Congressgrippe eingefangen.

2. Gast - Eric von Podlove

00:42:30

() — VIP-Bonus "Einen Platz, wo man immer hinkommen kann" — Die Atmosphäre hilft beim hacken. — "Mal zusammen auf den Bildschirm starren, bis die Probleme verschwinden" (Erik) — Zwei Releases des Podlove Plugins auf dem 30c3 — Podlove Webplayer — "Embedding ist der gordische Knoten" (Erik) (Embedding — Gordischer Konten) .

Der Podcasttisch und die Bühne

00:47:49

("Hinsetzen, Headset auf, Loslegen" als Motto — Nutzer klebte ungewollte Bedienelemente prophylaktisch ab)  — Hilfe unter Podcastern — Auf der großen Bühne gab es drei zusätzliche Sendungen neben der Sondersendung — WMR war sehr gut besucht — Zahlen, Geschlechterverhältnisse — 1:20 bis 1:30 gefühltes Geschlechterverhältnis (weiblich:männlich) — Anne Roth — 8 (4:4), 10 (2:8), 12 (1:11) Gäste im Sendezentrum — Coffeenerds — Notfall: Tim braucht Koffein und bekommt sofort eine Mate — "Flora-Power ist echt Mate für Fortgeschrittene" (Tim) — In allen Großmärkten in der Umgebung war die Mate ausverkauft — Matekrise (12000 Flaschen Mate auf dem 29C3)  — Hamburg als Trendstadt für Limonade (Premium Bier — Premium Cola — Flora Power)  — "Fur Tschunk ist Club-Mate besser geeignet" (Tim) (Club-Mate)  — Großer Dank an die Helfer des Sendzentrums — Großes Danke an Carmen Holzinger von einfachbesserdrucken.com — Das Shownotes-Team hat einen eigenen Tisch — Contributoren-Liste mit Flattr-Links und Co..

Rückmeldungen aus dem Publikum

01:00:21

Stephan Thesing a.k.a. Hirnbloggade () — Trojaalert und Megamagisch waren auch auf der Bühne (Trojaalert — Megamagisch)  — RadioRollenSpiel (Monoxyd)  — Tim irritiert Claudia — Aufruf zum Ranten wird vom Publikum nicht genutzt (Vorschlag - Podcastlogos der Podcaster vor Ort im Sendezentrum aufzuhängen — Vorschlag - Gäste am Anfang der Sondersendung bekanntgeben)  — Für den 31C3 Sende-Engel "Pritangel" einspannen — Dank aus dem Publikum an die Truppe des Sendezentrums — Tipp für die Pampa: Kongress-Videos als Filmabend den Freunden präsentieren — C-Base — Opening Event — Falk — Tim hat im letzten Jahr gespürt, wie sich alle gefragt haben, ob der neue Veranstaltungsort funktioniert — Faszination einer Besucherin, dass der Kongress sich wie ein Wohnzimmer anfühlt.

Verabschiedung

01:16:15

Der Congress verbraucht angeblich weniger Strom als ein Vier-Personen-Haushalt im Jahr..

Outro Ende

01:17:43

10 Kommentare
  1. Jan says:

    Riesen großes Dankeschön an Claudia, Ralf und Tim für die Sondersendung(en). War für zurückgebliebene wie mich toll Euch zuzuhören und ein bischen mehr vom 30C3 mitzubekommen.

    Habt Ihr toll gemacht!

    Antworten
  2. Commo says:

    Vielen Dank für die gewohnt tolle Podcast-Begleitung während des großartigen Congresses!

    P.S. Es heißt “Commo”, nicht “Komo” :-)

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] ComPod #409: 30C3, Teil 3 Phasentheater: PT014 Bratwurstbraten mit Blackberry Sondersendung: SZ007 Hinsetzen. Headset auf. Loslegen. Zukunftsarchitekten: ZA074: Podcast Retrospektive 2013 – Was war und wo geht es hin? […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.