SZ005 Kinder ins Wurmloch

Was wollte die Künstlerin uns damit sagen? Wir lassen Evelyn Schubert ausgiebig zu Wort kommen - Artist des 30C3-Designs. Gut abgehangene und gleichwohl nützliche Technik stellt Sascha Ludwig vor - die DECT- und GSM-Infrastruktur. Außerdem keimt die Hoffnung: Mit Fightling und Georg reden wir über den Hacker-Nachwuchs und das Kinderprogramm auf dem Congress. Jannes und Florian sorgen für das Live-Streaming der und die Publikation der Videos, mit Stefan Wehrmeyer rufen wir zur Attacke auf die Behörden auf – bevor wir dank des radikalsten Themenwechsels der jüngeren Podcastgeschichte mit Michael Büker die Schönheit von Teilchenbeschleunigern erkunden. Auch wenn das Ende der Tage eher fern erscheint, haben wir mit Federtanz und Chef zwei waschechte Engel im Schlussteil. Durch alle Gespräche zieht sich der rote Faden: seid aktiv! Macht etwas!

 

Dauer: 2:05:19



Moderation:
avatar Claudia Krell Amazon Wishlist Icon
avatar Ralf Stockmann

Gäste:
avatar Evelyn Schubert
avatar Sascha Ludwig
avatar fightling
avatar Georg
avatar Jannes Jeising
avatar Florian
avatar Stefan Wehrmeyer
avatar Michael Büker
avatar Federtanz
avatar chef

Hinter der Bühne:

Shownotes von: Evita http://achtungabschrift.de, Simon Waldherr, mrmoe, bigmcintosh91, @Quimoniz, @Dr4k3

Intro

00:00:00

Begrüßung des Publikums, des Chats, der Hörer — Bühnenstück: "V wie Verfassungsschutz" — Streamgate — Nö Theater in Köln — Artikel auf Spiegel Online über Schlangen vor der Frauentoilette — Claudias Geheimtipp Frauentoilette im -Garderobenfoyer 1 — Frauenanteil ist gestiegen dieses Jahr, nur noch nicht im Publikum — Zeitzonen — Statistiken der Besucher (gestern 8.000, heute (Samstag) 10.000) — BCC als Streamingort hinzubuchen — Coffeenerds — Aeropress (im Wiki)  — Siebdruck — Food Hacking — Shirt-Verkauf (start tgl. 14 Uhr — "Und die Schlange davor" — geschätzt 300 - 400 Leute) .

1. Gast - Evelyn Schubert 00:07:57

(Evelyns Portfolio)  — Logos — Evelyn hat das Logo und die T-Shirts vom 30c3 entworfen — Design vom 24c3 "Volldampf voraus" — Design vom 25c3 "Nothing To Hide" — Schwierigkeiten bei der Motto-Wahl (Redesign der ccc Webseite 2009 (ironisch als Beta Version bezeichnet - Ralf))  — Ruby (auf Wikipedia)  — HTML — CSS — "Der Nerdflüsterer" (Evelyn) — Was hat sich der Künstler eigentlich gedacht? — Das 30C3-Logo — Ein Vorschlag war "Memory Of the Future" mit mäßiger Begeisterung — Motto letztes Jahr "Not my Department" und Logo — Gregor Sedlag — Die Rakete stellt eine Flucht aus dem Wurmloch dar — Farbwahl ist schwierig — Das Logo auf dem T-Shirt leuchtet im dunkeln — Logo des 18C3 — Ralf hatte gemischte Gefühle bei diesem Logo — Das CCC-Logo ist ein "Nebenbeiprojekt" — Forschungsgemeinschaft elektronische Medien e.V. (FEM) — Lounge — Aufforderung zur Posterbestellung via Twitter an Publikum — Milliways <http://www.milliways.info/wiki/Chaos_Communication_Congress_2013 — Evelyn auf Flattr <>.

2. Gast - Sascha Ludwig

00:26:31

(POC - Phone Operation Center)  — Event Phone — GSM (NOC - Network Operation Center)  — 2724 User im DECT, GSM oder SIP (Stand 28.12.2013 21:31) — SIP — DECT Phones — DECT Reichweite bis ins anliegende Hotel, 19. Stock bzw. auf Zimmer — Übersetzungen sind live über die DECT, GSM und SIP-Telefone abrufbar — Die Koordination der Engel läuft ebenfalls über die Eventphones — "Wir loggen nicht." (Sascha, auf die Frage nach Statistiken) — Es wird nicht nur "der Nerdigkeit halber", sondern wirklich zur Lösung von Problemen verwendet — Alle sollten und sollen schnell miteinander kommunizieren — Roaming — Chaos Communication Camp 2003 — Auf 29C3 waren ca 1.600 Nutzer — Seelsorge für alle die Zuhause das DECT Telefon nicht mehr zum Laufen bekommen — Registrierung vor dem Event ist erwünscht (4-stellige Nummern) — Technisch gesehen ist eine fünfstellige Benutzeranzahl kein Problem — 40 Basisstationen sind derzeit im Betrieb (mehr Access Points wären trotzdem wünschenswert) — Dank an das CCH — In der morgigen Sondersendung wird jemand vom CCH zu Gast sein — Probleme mit inkompatiblen Geräten — Liste empfohlener Geräte — 1000 SIM-Karten konnten für je 2€ vom eventphone-Team gekauft werden (und waren ruckzuck weg) — Anonymität beim Gebrauch von DECT wird gewährleistet — Auch Gespräche von außen sind möglich — GSM-Bänder benötigen Genehmigung von der Bundesnetzagentur — Ralf zitiert Hans-Peter Uhl — Für wieviele Events wird gebucht — Wenn man es geschäftlich macht hört es auf Spaß zu machen — Es wurde überlegt, zu anderen Veranstaltungen zu gehen (allerdings nie umgesetzt) — "Wir leben in dem epischen Jahr, in dem WLAN auf der Republica funktionierte, und auf dem Congress nicht immer." (Claudia) — Die Nummernvergabe ist wie früher die Ticketvergabe.

3. Gast - Fightling & Georg

00:44:24

Das Kidspace Assembly — Auch die Kinder der Kinder Assembly haben DECT Telefone — Das Projekt entstand aus Eigeninitive und Eigenbedarf — Family Village auf dem Camp — Das Bällebad — Das Gängeviertel — Murmelachterbahn — Little Bits als Elektrik-Lernspielzeug — Mailingliste zum Kinder-Assembly des 30c3 — Anmeldung zum Kinder-Assembly des 31C3 ist derzeit leider noch nicht möglich — Sein Sohn war von den Retro-Konsolen begeistert — Chaos macht Schule — Lockpicking — Self-organized Sessions — Junghackertag auf dem 30c3 (Bis 14 Jahre kostenloser Eintritt — in Begleitung eines Erwachsenen)  — "Auch Hacker pflanzen sich fort, das macht mir Mut" (Ralf).

4. und 5. Gast - Jannes und Florian

00:59:17

(vom Video Operation Center (VOC) und zuständig fürs Livestreaming vom 30C3)  — Forschungsgemeinschaft elektronische Medien e.V. — Streaming und Recording auf dem Congress wird seit 2005 vom FEM-Team gemacht — Die 4 Säale die im Fahrplan stehen werden gestreamt und aufgezeichnet — Die Kooperation wie sie auf dem 30C3 ist wird wohl auf künftigen Congressen so weitergeführt — Das FEM hat vier Kameras vom CCC bekommen — 6 weitere Kameras und zusätzliche Hardware hat das FEM selbst gestellt (Video- und Audioengel bedienen die Technik)  — Ca. 20 Personen sind im Kernteam mit den Streams und Aufzeichnungen beschäftigt (exkl. Engel) — Die Engel bekommen vom FEM/VOC Vorgaben was Perspektiven angeht — Food-Team-Engel beliefern das VOC — Gründe für Streamabbrüche allgemeine Netzwerkprobleme — Alle Streams wurden dennoch aufgezeichnet (20 bis 30 Computer verteilen die Stream nach draußen - komplexes Setup)  — "Wenn kein Netzwerk da ist, gibt es draußen auch keinen Stream" (Florian) — Es wird insgesamt 135 Streams geben. (zwei werden nicht veröffentlicht)  — Ab Tag 2 gibt es die ersten Videoveröffentlichungen — Es gibt aufgrund vieler Mirrors keine Statistiken zu den Abrufzahlen — Multicast (5000 - 6000 Zuschauer im Schnitt)  — Keynote mit Greenwald — Das Opening Event hatte mehr Zuschauer als die Keynote ("Das Urgestein wird sich freuen" (Claudia))  — Opening Event mit @Timpritlove (Viele haben zumindest ein kleines Streamingfenster offen - 5% der Streams werden an IPs aus dem CCH geliefert)  — Es gab keine Angriffe auf die VOC/FEM Infrastruktur — Die Videos gibt es auf media.ccc.de (Alternativ auf cdn.media.ccc.de) .

6. Gast - Stefan Wehrmeyer 01:16:46

IFgint Talk — Youtube: — Frag den Staat — Logbuch Netzpolitik — 28c3 — Snowden — "In a nutshell" — Elevator Pitch — Grundlage für Frag den Staat ist ein Gesetz (Informationsfreiheitsgesetz) — Einen Post-Snowden-Peak kann er nicht feststellen — SigInt — "Eigentlich müssen wir den Staat zurücküberwachen" (Stefan) — "Hacker können Dinge sicherer machen aber mit Gesetzen..." — Die Informationsfreiheitsgesetze müssen von Pull zu Push gewandelt werden (der Staat soll von sich aus Informationen zur Verfügung stellen)  — DoS-Angriff auf die Parlamente, Staat reagiert teilweise (Denial-of-Service-Angriff)  — Transparenz in der Politik — Transparenzgesetze in Hamburg — ACTA (Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse als Ablehnungsgrund — oft unbegründed — Hamburg - public interest tests (um zu klären ob öffentliches Interesse das Geschäftsgeheimnis überwiegt)< Gesetz?#r)  — Letztes Jahr war er auf Bühne 1, dieses Jahr auf Bühne 6 — Informationsfreiheit — Sie haben Informationen veröffentlicht, die nicht veröffentlicht werden durften — Meta-Anfrage (Wie wurden die Informationen innerhalb der Behörde weitergegeben) — Frag-den-Staat ist E-Mail-Anbieter.

7. Gast - Michael Büker 01:31:52

Michael ist Physiker (Claudia möchte, dass er Wurm- und Schwarze Löcher erklärt)  — Breaking Baryons (Baryon)  — LHC "Doomsday Machine" — Strukturelle Benachteiligung durch das Hacker Jeopardy — Higgs-Boson wird durch einen bescheuerten Zufall Gottesteilchen ("Goddamn" Particle) genannt (Higgs-Boson — Begriff "Goddamn Particle")  — Teilchenbeschleuiniger — Das CERN — Im LHC fallen einige Terrabyte pro Sekunde an — Er ist auf dem Weg, Wissenschaftskommunikator zu werden (Wissenschaftskommunikation in der Wikipedia)  — Science Slam — DESY — Astroteilchenphysik — Die Angst vom LHC (bzw. dadurch erzeugten Schwarzen Löchern) ist vollkommen unbegründet — Schwarzes Loch — Wurmlöcher sind derzeit nur theoretisch und konnten noch nicht nachgewiesen werden.

8. und 9. Gast - Federtanz und Chef

01:45:06

(Federtanz auf Twitter)  — Federtanz und Chef kommen vom Himmel :D Und der ist auf einer Ebene mit dem Sendezentrum \o/ — Das Engelsystem auf dem 30c3 (Herolde im Engelsystem - verantwortlich für den "Raum" (Saal) - Anwesenheit Speaker, Technik etc.)  — Hacker Jeopardy — Glenn Greenwald Talk — Crowd Control — Lindworm — Arbeitenden Leuten wird Essen vom CCC zur Verfügung gestellt, Kapazitäten reichen eigentlich nicht aus — Ersterfahrungen der Gäste mit dem Kongress und den Engeln, Empfehlung für Erstbesucher Engel zu werden — "Zeh rein halten oder Kopfsprung machen" / Congress besuchen oder gleich Engel werden (Chef) — Der Bedarf an Engeln ist für dieses Jahr gedeckt — "...vor allem wenn man in den Gängen rumläuft um zu gucken ob nicht wieder Leute auf den Gängen gespawnt sind." (Federtanz) ("Spawnen")  — Wann/Wo kann man sich zum 31c3 als Engel melden? — "Nach dem Kongress ist vor dem Kongress." (Ralf) — Das ICC in Berlin (im Wiki)  — Übernachten beim CCC (Turnhallen, Hotel, Ferienwohnungen) (Nehmt Badeschlappen mit)  — "Ab wann" / "bis wann" macht Engel sein Spaß? — "Viel hilft viel." (Chef) — IT-Crowd Notrufnummer (Die Nummer ist auf dem Kongress geschaltet - 0118 999 881 999 119 725...3) .

Verabschiedung

02:04:02

Morgen ist um 21 Uhr wieder eine Sondersendung (mit Tim und Ralf) (Hintergründe und Überblick über die Talks)  — "Schrimpe war der Wendepunkt" (Claudia) (Clemens Schrimpe) .

Outro Ende

02:05:04

Ein Gedanke zu „SZ005 Kinder ins Wurmloch

  1. Pingback: Vorhersage Montag, 30.12.2013 | die Hörsuppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.