SZ004 Die Kleinen werden so schnell erwachsen

,
Direkt nach der Keynote von Glen Greenwald starten wir unsere erste Sondersendung vom 30C3. Rüdiger Weis schwankt zwischen Schock und Zuversicht - dank Kryptographie nach Snowden. Mit Manfred Kloiber besucht uns ein Kollege der alten Schule: auch der Deutschlandfunk bestreitet ein umfangreiches Programm vom Kongress. Mit Analogtechnik. Die funktioniert. Die Seidenstraße - aka Rohrpost - ist eines der Highlights im CCH und Mey Lean Kronemann erzählt von der Planung. Barbara stellt ihr Subtitles-Projekt vor, Martin Haase enttarnt Sprachlügen unserer gewählten VolksvertreterInnen, Anne und Richard ziehen Parallelen zur Zeit der Romantik und Fiona und Arne nehmen Newbies auf dem Kongress mit ihrem Patenprogramm an die Hand.

 

Dauer: 2:04:30



Moderation:
avatar Tim Pritlove Bitcoin Icon Paypal Icon
avatar Claudia Krell Amazon Wishlist Icon

Gäste:
avatar Rüdiger Weis
avatar Manfred Kloiber
avatar Mey Lean Kronemann
avatar Barbara
avatar Martin Haase
avatar Anne Marggraf Turley
avatar Richard Marggraf Turley
avatar Fiona Krakenbürger
avatar Arne Wichmann

Hinter der Bühne:

Shownotes von: @vale, mrmoe, SimonWaldherr, evita, BigMcIntosh91, Kambfhase, elektrobier, @Dr4k3

Intro

00:00:00

Begrüßung, Tim und Claudia verteilen den Segen (diskordianisch) — Die zweite Sondersendung dieses Jahr und überhaupt — Liveklatschen aus dem Publikum — Mehr Besucher als erwartet im Sendezentrum — Saal 1 und Saal 2 sind mittlerweile zu klein (zumindest während der Keynote) — 30C3 — Keynote in Saal 1 — "Den Überblick liefern die Shownotes" (Claudia) — Glenn Greenwald (Wikipedia — Guardian — Twitter — Big Brother)  — The Guardian — Die Sondersendung ist ein Experiment — Staubsauger und Kaffeemaschine sind alleine in der Metaebene — Der Congress repräsentiert die "Szene" nach außen — Das BCC in Berlin — "Es ist gefühlt immer noch wie der erste Congress" (Tim) — Kryptographie — "Das gefühlte Allheilmittel Kryptographie" (Claudia).

1. Gast - Rüdiger Weis 00:10:10

Er war schon auf dem Congress als dieser noch im Eidelstedter Bürgerhaus in Hamburg stattfand — "Der Congress ist auf dem Weg die größte Konferenz zu werden" (Rüdiger) — "Wir waren am Anfang Hacker, die nur spielen wollten" (Rüdiger) — Magie schaffen mit (Open Source — Mathematik)  — Kryptographie ist die letzte "Verteidigungslinie" vor den Geheimdiensten — Mit dem Jubiläum werden sich die Hacker ihrer sozialen Verantwortung bewusst — Davor war viel ausprobieren und "Spielerei" — "HTTPS-Everywhere" Browser Plugin — EFF — Adblocker — Geschlossene Systeme erschweren das sichere Browsen — Kernthesen aus dem Vortrag von Rüdiger Weis — Talk "Kryptographie nach Snowden" — "An der 'starken Kryptographie' beißen sich die Geheimdienste noch die Zähne aus" (Rüdiger) — "Schwache Kryptographie ist noch viel kaputter als wir gedacht haben." (Rüdiger) — OTR (Plausible deniability)  — TOR — Je mehr Leute verschlüsseln, desto mehr Rauschen — Der Pessimismus von früher ist heute Realismus — Europäisches Parlament — Echelon — Google analysiert die Online-Bewegungsdaten der Nutzer — England und die Pressefreiheit — Greenwalds Interview mit der BBC — "Manchmal nervt die Zuversicht der Blogger und Podcaster" (Rüdiger) — "Es ist ein Segen, dass es [soziale Medien] gibt." (Rüdiger) — Rüdiger findet, dass Wachstum wichtig ist ("Bitcoin - eine kleine Gruppe von Leuten, die der chinesischen Regierung Angst machen" (Rüdiger))  — Bitcoin.

2. Gast - Manfred Kloiber 00:28:44

Deutschlandfunk — WDR-Reporter — WDR Computerclub — Wolfgang Back — Wolfgang Rudolph — Studio in Saal 17 — Deutschlandfunk nutzt analoges Equipment (funktioniert) — Sie waren auf dem 27c3 das erste mal da (27c3)  — Das Verhältnis zwischen CCC und Presse ist nicht ideal — Erfa-Kreise des CCC — Die Lange Nacht der Hacker — Constanze Kurz — Andy Müller-Maghun — Smartes Heim, Glück allein — Forschung aktuell — Dokumente und Debatten (auf Wikipedia)  — Manfred hat eine starke technische Affinität — Die Stimme des CCC wird endlich öffentlich gehört (NGO Position) — "Der CCC hat eine Funktion wie eine NGO übernommen" (Manfred) — NGO — Dem Öffentlichen Rundfunk wird nachgesagt, dass die Hörer sehr alt sind — GEZ.

3. Gast - Mey Lean Kronemann 00:41:32

Seidenstraße (Video auf Vimeo)  — Sie haben ca. 2km Drainage-Rohr verlegt — Wickelfalzrohr — Rohrpost — Transmediale — DECT — GSM — Erstmalig können auf einem Congress physikalische Nachrichten verschickt werden — Auf dem 31c3 soll es keine Rohrpost geben — "Dieses Brandschutz-Routing ist [..] ein Schmerz im Hintern" (Mey Lean) — "We like Rohrpost because it sucks" (Tim) — Octo — "Deep Capsule Inspection" (Mey Lean) — "Wir haben mehr Bandbreite als das NOC" (Mey Lean) — NOC — Rohrpost-Debugging (Debugging)  — "DDoS" und "Man-in-the-middle-Angriff" in der Rohrpost (DDoS — Man-in-the-middle-Angriff)  — "In der Seidenstraße wird alles nachgespielt was auch im richtigen Netzwerk passiert" (Tim) — Hyperloop — C5-System (Chaos Communication Congress Certified Capsule) — "Routing mit menschlichem Antlitz" (Tim) — Telekommunisten.

4. Gast - Barbara

00:58:16

Subtitle Projekt — FEM — Barrierefreiheit steht im Vordergrund (Barrierefreiheit)  — Untertitel — Gebärdensprache — Die Subtitles der RP13 waren zugekauft, hier ist alles freiwillig — "Subtitles sind ein Schritt zur Durchsuchbarkeit von Inhalten" — 30c3.shownot.es.

5. Gast - Martin Haase (maha) 01:09:15

maha hat den festen Job als Phrasendekonstrukteur auf dem Congress (Phrase (Linguistik))  — 1337Kultur — Neusprech Blog — maha ist auf vielfachen Wunsch in der Sondersendung (und hat bereits mit Tim und mit Claudia gepodcastet)  — "maha genießt bereits Kultstatus mit seinen Vorträgen" (Claudia, sinng.) — Keine Anhaltspunkte für flächendeckende Überwachung (Video) — NSA-Affäre und der Landwirtschaftsminister — Ronald Pofalla () — "Argue line", gemeint ist die Argumentationslinie — Afghanistan — "Unsere Freiheit muss eingeschränkt werden, damit sie am Hindukusch verteidigt werden kann." (Tim) (Tim spielt auf eine oft zitierte Aussage Peter Strucks an)  — "Der Hindukusch wird im Sauerland verteidigt" (maha) — Guido Westerwelle — Steffen Seibert (Regierungssprecher) — Früher waren Interviews launiger und eher wie Podcasts und "normale" Gespräche — Gregor Gysi ("Viele Politiker können spontan reden – aber nicht gut" (maha))  — Lauterbach — "Man könnte die GroKo bei Gelegenheit mal wieder abwählen" (maha) (GroKo, Abkürzung für Große Koalition)  — "Ein Wechsel des Regierungssprechers wäre auch nicht schlecht" (maha) — Jacob Appelbaum — Die vierte Gewalt — Glenn Greenwald — Keynote vom 30c3 — "Politiker und Journalisten sind voneinander abhängig" (maha) — "Maha-certified politicians" (Claudia).

8. und 9. Gast - Fiona und Arne

01:45:25

Fiona auf Twitter — Projekt Chaospatinnen — Wau Holland — Es gibt über 100 Patenkinder und 30 Patinnen — Das Engelsystem (Engelsystem intern — 30C3 Wiki)  — "Regeln" für den Kongress "ToDos" (z.B. "Take a bath in the Bällebad, lose your smartphone and find another")  — Die Übersichtlichkeit der Workshops sollte verbessert werden — Die Assemblies.

Verabschiedung und Infos

02:00:21

Podcast Assembly auf dem 30C3 — Sendungsankündigung (jeweils von 18:30 bis 20:30) .

Outro

02:04:31

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] 058-Die Strippen blicken zurück Sondersendung: SZ004 Die Kleinen werden so schnell erwachsen Klabautercast: Folge 130: EU-Krise, Wirtschafts- und Finanzpolitik, Bitcoin Breitband: Breitband […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.