Keine SUBSCRIBE in Berlin im Frühjahr 2017

Um es kurz zu machen: es wird dieses Frühjahr – anders als ursprünglich angestrebt – keine SUBSCRIBE in Berlin geben. Es mangelt uns sowohl an einem geeigneten (ausreichend großen und bezahlbaren) Ort als auch – und das ist noch wichtiger – an der organisatorischen Power, das trotzdem irgendwie durchzuziehen. Wir müssen daher erstmalig den halbjährigen Zyklus durchbrechen und einmal aussetzen. Berlin ist uns wichtig, aber ohne eine funktionierende Orga ist das alles nicht durchführbar.

Wir streben stattdessen eine Neuauflage der SUBSCRIBE im Herbst in München an und hoffen dann auch in der Folge wieder eine Location in Berlin für das nächste Jahr zu finden.

Von daher könnt ihr den ursprünglich in Aussicht gestellten Mai-Termin streichen und es wird in diesem Jahr auch keine Aktivitäten des Sendezentrums auf der kommenden re:publica geben.

4.6.16: Podcasting-Workshop-Tag in Wien – UNSUBSCRIBE

Am kommenden Samstag (4. Juni 2016· gibt es eine besondere Podcasting-Veranstaltung in Österreich, genauer in Wien: die UNSUBSCRIBE. Veranstaltungsort ist Sektor 5.

Die UNSUBSCRIBE ist quasi die kleine Schwester der SUBSCRIBE und ist ein lockerer Workshop-Tag rund ums Podcasting. Um 10 Uhr geht’s los, ihr dürft gerne schon ab 9 Uhr auflaufen.

Vom Team des Sendezentrums wird Tim Pritlove mit dabei sein und auch ein paar Dinge beisteuern, aber vor allem laden wir österreichische Podcaster und Entwickler dazu ein, ihre Projekte vorzustellen, Erfahrungen auszutauschen und sich zu vernetzen.

Anders als bei der SUBSCRIBE ist die Teilnahme kostenlos. Für einen besseren Überblick bzgl. der TeilnehmerInnenzahl und die Anfertigung von Namensschildern, bitten wir euch, dieses Formular auszufüllen (Google Forms).

SUBSCRIBE – Konferenz und Workshop für Podcasting

SUBSCRIBE 7 Logo FarbeViele von Euch dürften schon längst Berührung mit dem “Podlove Podcaster Workshop (PPW)” gemacht haben, der 2013 aus dem vorher zwei mal stattgefundenen “Podlove Developer Meeting” hervorgegangen ist.

Trotz “Podlove” im Namen war die Veranstaltung in den letzten Jahren de fakto ein Produkt des Sendezentrums und diesem Umstand möchten wir nun im Rahmen einer Umbenennung Rechnung tragen: wir benennen die Veranstaltung um in “SUBSCRIBE – Konferenz und Workshop für Podcasting” und machen klar, dass sie vom Sendezentrum veranstaltet wird.

Die nächste SUBSCRIBE findet vom 6. bis 8. Mai 2016 in Berlin statt. Alle Informationen dazu und die Anmeldung findet ihr auf der Seite zur SUBSCRIBE 7. Bitte meldet Euch frühzeitig an, damit wir planen können.

Die übernächste SUBSCRIBE (Nr. 8) ist auch schon fest geplant. Sie wird vom 14.-16.10.2016 in München stattfinden.

Die rp14-Sondersendungen sind online

Die re:publica 2014 ist vorbei und damit auch der dritte Durchlauf unseres Sendezentrum-Projekts. Einen ausführlicheren Rückblick auf die Ereignisse werden wir später noch bieten. Jetzt sind wir erst mal mit noch mit Energierückgewinnung beschäftigt.

Wir haben jetzt alle vier Sondersendungen als Audio-Podcast veröffentlicht. Da es dieses Mal auch eine Videoaufzeichnung gab, werden wir diese auch noch nachreichen – wie auch die anderen Podcasts die während der re:publica 14 im Sendezentrum aufgezeichnet wurden.

Das Sendezentrum auf der re:publica 14

Es ist schon der zweite Tag der re:publica 14 und das Sendezentrum bietet bereits seit Anfang an Podcastern eine Bühne. Das Angebot wird rege angenommen und es werden laufend Sendungen produziert. Ihr könnt dabei mit sein.

Für alle, die nicht vor Ort sein können, haben wir einen Audio- und einen Videostream eingerichtet:

Wenn ihr aber vor Ort seid, besucht uns direkt im Sendezentrum. Das ist auf der re:publica als “Stage T” ausgeschildert. Der Eingang – das Sendegate – befindet sich unter der Brücke, ein zweiter Eingang von der anderen Seite um die Ecke:

Wir freuen uns auf Euch.

30C3 ist vorbei

Der 30C3 ist jetzt schon seit ein paar Tagen vorbei, aber wir wollten noch mal die Gelegenheit nutzen, uns bei allen zu bedanken, die mitgeholfen haben, die zweite Ausgabe des Sendezentrums zu einem Erfolg zu machen. Der Zuspruch war reichhaltig, die Sendungen unterhaltsam, das Publikum gut gelaunt und wohlwollend und es ist vor allem nichts wirklich schief gelaufen.

Besonderen Dank an das Shownotes-Team, das fleissig alle Sendungen mit umfangreichen Notizen versorgt hat.

Zum Abschluss haben wir die Website ein wenig umgestellt und vor allem jetzt unter die Domain das-sendezentrum.de umgezogen, um deutlich zu machen, dass wir zwischen dem Vor-Ort-Projekt (dem Sendezentrum) und dem dort produzierten Programm (der Sondersendung) unterscheiden möchten. Daher tauchen die Podcasts jetzt separat vom Blog auf. Sonst bleibt eigentlich alles gleich.

Die nächste Haltestelle wird voraussichtlich die re:publica 14 in Berlin, aber bis dahin ist noch Zeit. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Das Sendezentrum auf dem 30C3

Nachdem hier seit der re:publica nicht mehr viel passiert ist, freuen wir uns, Euch die Fortsetzung des Projektes anzukündigen, denn wir werden eine Neuauflage der Sondersendung auf dem 30. Chaos Communication Congress, dem 30C3 in Hamburg Ende dieses Jahres durchführen.

Das beutetet konkret: es wird vier weitere Ausgaben der Sondersendung geben und natürlich wird der Fokus, wie sollte es anders sein, auf dem Congress und seinem Geschehen liegen.

Wir suchen auch noch Mitstreiter: wer Lust hat, uns organisatorisch zu verstärken oder gar in der Redaktion zu helfen, soll sich bitte melden. Wir wollen auf ein möglichst großes Team setzen und brauchen vor allem Unterstützung beim Management der Bühne und des gesamten Bereichs.

Wer uns auf der re:publica live erlebt hat wird schnell merken, dass wir uns vergrößert haben. Wir haben eine recht große Bühne und davor Platz für gut 60 Zuschauer. So können wir die Sendung auch in angemessener Atmosphäre durchführen. Wir senden täglich voraussichtlich von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr (solange der 30C3-Fahrplan nicht veröffentlicht ist, sind wir noch ein wenig vorsichtig mit finalen Festlegungen).

 

Rundgang durch das Sendezentrum

Wolfgang Nölke kam vorbei und hat mit Tim ein kleines Video gedreht, in dem die Lokalität und die Technik des Sendezentrums vorgestellt werden.