Das #31C3-Sendezentrum: Fazit, Output, Ausblick

Viel Arbeit, wenig Schlaf aber auch jede Menge Spaß liegen hinter uns: Das Sendezentrum auf dem 31C3 war gut ausgelastet, gut besucht – und hat damit aus unserer Sicht wunderbar funktioniert. Das letzte Live-Podcast-Video hat gestern den Publikationsprozess durchlaufen und ist in unserem YouTube-Kanal gelandet. Damit können wir den 31C3 für uns abschließen.

Unser Sendezentrum-Assembly war wieder im “Garderobenfoyer 1” des CCH angesiedelt. Dieses Mal jedoch in bestens sichtbarer und gut frequentierter Lage – das machte es bei manchen “Showgrößen” zwar etwas kuschlig. Durch die Präsenz wurden Neugierige aber auch auf Workshops oder unbekanntere Podcasts aufmerksam und machten einen Zwischenstopp bei uns.

Unser Dank gilt allen, die das Sendezentrum möglich gemacht haben: Allen Helferinnen (unsere Engel im Herzen) sowie den Podcasterinnen, die das Angebot genutzt und Folgen aufgenommen und publiziert haben. Dem 31C3-Orga-Team für den wunderbaren Platz und die Unterstützung. Dem VOC für Aufnahmen, Engagement und Geduld.

Output

Vergangene Sendezentren waren noch eng mit der Sondersendung verknüpft. Das sollte sich ändern und ein Ort entstehen, an dem nicht nur vielfältig produziert, sondern auch kommuniziert, entwickelt und geplant wird. Statt auf die täglichen Sondersendungen haben wir uns darum darauf konzentriert das Sendezentrum und das dort abgespult Gesamtprogramm zu optimieren. Dazu gehörten neben Bereichen zum Arbeiten an Podlove/Ultraschall auch Workshops, Community-Treffen des Sendegates und klassische Podcast-Produktionen am Podcaster-Tisch oder auf der Live-Bühne.

Die Übersicht findet ihr hier:

Unsere eigenen Sondersendungen in gewohnten und geplanten neuen Formaten haben zwar gelitten. Trotzdem haben wir zwei Episoden produziert. In Folge 12 laden sich Ralf und Claudia einige Assemblies auf die Bühne ein; Folge 13 ist ein kleiner Rückblick.

Ausblick

Das Sendezentrum war natürlich das beste Sendezentrum aller Zeiten. Aber nach dem Congress ist bekanntlich vor dem Congress… vor dem Camp… und so gilt: Kritik, Verbesserungsvorschläge und gerne auch ein bisschen Lob könnt ihr gerne im Sendegate abladen. Dazu haben wir den Thread “Fazit und Feedback” eingerichtet. Wir freuen uns auf Eure Rückmeldungen und werden sie bei den nächsten Planungen einbeziehen.

SZ013 Interaktiver #31c3-RoundUp

Wir (Tim, Ralf und Claudia) fassen unsere Eindrücke vom Congress zusammen und begrüßen zunächst Sven Sedivy als Schöpfer des #31C3-Designs. Mit Jonas kommt danach ein Erstbesucher zu Wort mit dem wir die Rätsel der Fairydust ergründen. Danach brechen alle Schranken, das Saalmikro wird aufgedreht und es entsteht eine rege Publikumsdebatte.

 

Dauer: 1:22:28



Moderation:
avatar Tim Pritlove Paypal Icon Bitcoin Icon
avatar Ralf Stockmann
avatar Claudia Krell Amazon Wishlist Icon

Gäste:
avatar Sven Sedivy
avatar Jonas Schönfelder

Hinter der Bühne:
avatar Cornelis Kater Komposition
avatar David Scribane Kamerakind
avatar Dennis Morhardt Technik
avatar Xenim Streaming Network Streaming

Shownotes von:

UPDATE: Jetzt auch als Video…

Begrüßung

Das Design des 31C3

Diverse Themen und Saalfragen

SZ012 Laser! Drohnen! Alkohol!

Der 31. Chaos Communication Congress (#31C3) hat ordentlich vorgelegt mit seinem Vortragsprogramm – alle Beiträge sind schon längst zeitsouverän nachzuschauen unter http://media.ccc.de/browse/congress/2014/index.html Die Sondersendung hat es sich darum dieses Mal zur Aufgabe gemacht, die Assemblies vorzustellen, die einen Congress erst so bunt, lebhaft und kreativ machen, wie ein Congress eben ist. Ralf und Claudia haben dazu alle Geschosse des CCHs durchstöbert und einiges heraus gepickt: Da ist der Lasercutter des FabLab und die Stickmaschine bzw. der Tschunk-Slush-O-Mat des RaumZeitLabors, die Paparazzi-Quadrocopter und der beamverdächtige 3D-Scanner sowie der Cocktailbot, der auf Knopfdruck Drinks serviert. Und nicht zu vergessen: Die ganz klassische Assembly des Ruby Berlin e.V. Diese Vielfalt aus Projekten, Aktivitäten und Menschen macht das nüchterne Congress-Center zu einer Oase, aus der man gar nicht mehr weg möchte. Wir hoffen, Euch einen kleinen Einblick geben zu können.

 

Dauer: 1:30:11



Moderation:
avatar Claudia Krell Amazon Wishlist Icon
avatar Ralf Stockmann

Gäste:
avatar Julian
avatar Vale
avatar Christoph Niemann
avatar Felix Ruess
avatar Martin Müller
avatar Unicorn
avatar Obelix
avatar Florian Gilcher
avatar Nerdbabe
avatar Oliver

Hinter der Bühne:
avatar Xenim Streaming Network Streaming
avatar Sven Sedivy Gestaltung
avatar Cornelis Kater Komposition
avatar Dennis Morhardt Technik
avatar Jan Gießmann Kamerakind

Shownotes von:

UPDATE: Jetzt auch als Video!

FAU Fablab

Quadrocopter – Paparazi UAV

Raumzeitlabor

3D-Printer

Ruby Berlin e.V.

Cocktail Bot

 

31C3: Sendungen an Tag 4

War ja klar… vier Tage Congress und alles durchgewirbelt. Von unserem ursprünglichen Plan für den Abschlusstag ist gar nicht so viel übrig geblieben. Aber ein paar Dinge gibt es noch:

Live auf der Bühne: #31C3-Tag 4 – Dienstag, 30.12.2014

  • 14 Uhr: C3S “cultural comments”
  • 15 Uhr: Die Sondersendung – Interaktiver #31c3-RoundUp (Claudia Krell, Ralf Stockmann, Tim Pritlove)

Den gesamten Plan für alle vier Tage gibt es hier.

Live vom Podcaster-Tisch: #31C3-Tag 4 – Dienstag, 30.12.2014

Den aktuellsten Plan des Podcastertischs gibt es im Sendegate-Thread.

Viel Spaß heute noch – und vielen Dank an alle, die uns vor Ort oder durch schieres Hören unterstützt haben! Es war ein Fest!

31C3: Sendungen an Tag 3

Tag 3: Die Winkekatzen-Familie hat Zuwachs bekommen. Und ein très chicer Ultraschall-Aufsteller, eigens produziert mit dem Laser des FAU FabLabs im Hack-Center, ziert nun die Bühne.

Die Live-Streams in Video und Audio findet ihr wieder hier. Vor allem könnt ihr Euch vor Ort live im Garderobenfoyer 1 des CCH anschauen, was hier so passiert. Heute freuen wir uns besonders über mitgebrachte Naturalien in Form von Kaffee, Mate, Kaffe oder Mate. Süßes Backwerk geht aber auch.

Auf der Bühne sind am Mittag Workshops zum Podcasten zu Gange, später gibt es bis in die Nacht hinein so die ein oder andere bescheidene Live-Sendung.

Live auf der Bühne: #31C3-Tag 3 – Montag, 29.12.2014

Den gesamten Plan für alle vier Tage gibt es hier.

Live vom Podcaster-Tisch: #31C3-Tag 3 – Montag, 29.12.2014

14 Uhr: Was wichtig ist (Sebastian Fiebrig/ @saumselig und Aljoscha)
15 Uhr: Kulturpessimisten (@vanilla_chief @BigMcIntosh91 @jangiessmann)
17 Uhr: Ohren Nahrung 08 – “Feminismus” mit @dieKadda
20 Uhr: @jangiessmann und @AndiH quatschen ne Runde
21 Uhr: ZwangsCHast (@nerdinand und @nethad)

Den aktuellsten Plan des Podcastertischs gibt es im Sendegate-Thread.

31C3: Sendungen an Tag 2

Ein erster Congresstag liegt hinter uns und hat auch schon ein paar Spuren hinterlassen. Wir machen aber fröhlich weiter, treten ab und zu gegen die Technik oder lösen Probleme durch schiere analoge Körperbetätigung.

Die Live-Streams in Video und Audio findet ihr wieder hier. Oder kommt im Garderobenfoyer 1 des CCH vorbei – bringt gerne Mate oder Schoki mit.

Auf der Bühne gibt es wieder ein straffes Programm mit Workshops zum Podcasten, Live-Sendungen und Community-Treffen.

Live auf der Bühne: #31C3-Tag 2 – Sonntag, 28.12.2014

  • 13 Uhr: Podcasten unter Linux? Podcasten unter Linux! (Johannes Mueller)
  • 15 Uhr: Podlove Publisher (Tim Pritlove)
  • 17 Uhr: Staatsbürgerkunde (Martin Fischer mit Gästen Martin Haase & Constanze Kurz )
  • 19 Uhr: Logbuch Netzpolitik (Linus Neumann, Tim Pritlove; Gäste: Thomas Lohninger, Andre Meister)
  • 20.30 Uhr: Die Sondersendung: Assemblies! (Ralf Stockmann, Claudia Krell)
  • 22 Uhr: Die Sendegate-Technikschau: Mitbringen, zeigen, ausprobieren
  • 00 Uhr: Live-Übertragung der Fnord News Show

Den gesamten Plan für alle vier Tage gibt es hier.

Live vom Podcaster-Tisch: #31C3-Tag 2 – Sonntag, 28.12.2014

Den aktuellsten Plan des Podcastertischs gibt es im Sendegate-Thread.

31C3: Sendungen an Tag 1

Alles für das Podcasten! Ganz in diesem Sinne steht Das Sendezentrum – und funktioniert nach zwei Tagen Aufbau, unzähligen helfenden Händen, vielen Metern Kabel und etwaigen investierten Euro für schnell noch zu beschaffendes Equipment sogar weitestgehend. Damit gehen heute auch die Live-Streams in Video und Audio an den Start. Oder… ihr besucht uns einfach vor Ort direkt im berühmt berüchtigten Garderobenfoyer 1 des CCH.

Auf der Bühne gibt es zum ersten 31C3-Tag ein buntes Programm aus Workshops zum Podcasten, Live-Sendungen und Community-Treffen.

Live auf der Bühne: #31C3-Tag 1 – Samstag, 27.12.2014

  • 14 Uhr: Der Einstieg ins Podcasten (Daniel Meßner)
  • 16 Uhr: Ultraschall-Basiswissen (Ralf Stockmann)
  • 18 Uhr: Troja Alert (Stefan Thesing)
  • 20 Uhr: Freakshow! Spezial!
  • 22 Uhr: Das Sendegate-Gathering: Treffen, Kennenlernen, …

Den gesamten Plan für alle vier Tage gibt es hier.

Live vom Podcaster-Tisch: #31C3-Tag 1 – Samstag, 27.12.2014

Den aktuellsten Plan des Podcastertischs gibt es im Sendegate-Thread.

Und nachts so?

Na, so:

Winkekatzen

31C3… steht vor der Tür

Der Weihnachts-Countdown läuft… viel wichtiger aber: damit steht auch der 31C3 quasi direkt vor der Tür. Das Sendezentrum – zumindest der Hardware-Teil – ist schon in Hamburg angekommen.

Sendezentrum

Die Wetware folgt am 26.12. – und dann geht es auch gleich los. Aufbauen, Kabel legen, Stimmen ölen, Panzertape komischen Verwendungen zuführen, Funkverbindungen ausrichten, mit Sugru spielen, … Im Sendezentrum sind dann wieder alle herzlich Willkommen, die sich in irgendeiner Form mit Podcasten beschäftigen und Gleichgesinnte suchen. Der Podcastertisch und die Podcast-Bühne stehen für Produktionen parat. Wie, wo, was steht hier und im Sendegate. In den entsprechenden Sendegate-Threads sind auch Anmeldungen möglich. Beim Podcasttisch ergeben diese direkt den Sendeplan; bei der Bühne laufen die Vorschläge zunächst durch das Programmkommittee und wir erstellen noch (rechtzeitig!) den Sendeplan.

Gesucht werden auch wieder Helfer, die sich ein wenig um die Audiotechnik am Podcasttisch kümmern, Aufnahmen auf der Bühne betreuen oder als Kamerakind die Videoaufnahme betreuen. Wir freuen uns über jeden, der Das Sendezentrum vom 27. bis zum 30.12. ein wenig unterstützt. Wer schon am 26. beim Aufbau mit anpacken oder am 30. beim Verpacken helfen kann, ist ebenso gern gesehen. Auch dafür bitte einen Blick ins Sendegate werfen.