#rp14: Das Sendezentrum startet durch

Es ist Mal wieder soweit! Die re:publica 2014 öffnet am 6. Mai ihre Tore. Und damit lebt auch das Sendezentrum wieder auf. Wir freuen uns darauf, Euch im Podcast-Loft begrüßen zu dürfen, das uns die re:publica-Macher zur Verfügung stellen. Gleich im Eingangsbereich des Geländes sind wir in diesem Jahr angesiedelt – Podcasts rücken damit weiter in das Geschehen und wir sind gespannt auf die Resonanz. Etwa 60 Personen werden wir bei den Aufnahmen ein schönes Podcast-Live-Erlebnis bieten. Wir hoffen auf das vielfache an Menschen, die uns im kleinen Podcasthafen besuchen kommen.

Die Sondersendung

Im Loft werden während der Konferenz an jedem der Veranstaltungstage von 18 bis 20 Uhr Sondersendungen entstehen. Wir liefern damit in bewährter Manier Zusammenfassungen und thematische Vertiefungen des Konferenz-Geschehens. Anregungen sind wie immer gerne gesehen. Social mediat uns, mailt uns, lasst Kommentare da.

Das Podcast-Loft

Podcasts aufnehmen

Was wir außerdem bieten: Eine Menge Podcast-Möglichkeiten. Wenn wir nicht gerade selbst senden – also den Großteil des Tages – kann Das Sendezentrum von anderen Podcastprojekten für Aufnahmen mit dem von uns aufgebauten Equipment genutzt werden. Ihr könnt Euch dafür in die Tabelle zur Belegung des Sendezentrums eintragen. Wir haben einstündige Slots vorgesehen, von denen ihr auch zwei “buchen” könnt. Für Details hier entlang.

WICHTIG: Bitte plant schon jetzt Eure Aufnahme und meldet Euch zeitig an. Im Gegensatz zu #rp13 und #30C3 haben wir den letzten Event-Tag nicht zur freien Verfügung für Podcasting. Es wäre darum sehr fein, wenn schon der erste re:publica-Tag exzessiv genutzt wird.

Die Sondersendung unterstützen

Wir werden wieder viele helfende Hände im Sendezentrum und für Die Sondersendung benötigen. Angefangen bei technischen Unterstützern, die das Mischpult für den ein oder anderen Podcast übernehmen. Über ein paar Leute, die sich um unsere Sendungsgäste kümmern. Bis hin zu thematischer Vorbereitung – schön wäre wieder die ein oder andere Unterstützung bei vorab geplanten Beiträgen. Ihr habt Lust, mitzumachen? Auch hier ist der kürzeste Weg der über ADN, Twitter oder die Kommentare. Mehr hier.

Um die Erfahrungen von #rp13 und #30C3 einfließen zu lassen, werden wir schon vorab während des Podlove Podcast Workshops die Redaktionsorga festlegen. So können wir am 6. Mai mit allen, die dann dazu stoßen und nach einer kleinen Redaktionssitzung direkt durchstarten.

Zum Ausklang haben wir Euch wieder ein kleines Teaser-Video gebaut. Schaut es Euch an. Kommt vorbei. Macht mit. Gestaltet mit uns eine tolle #rp14!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.